ADHS- Elterntrainer

   was ist ADHS?

         -  eine Modekrankheit, eine psychische Störung oder Erziehungsfehler?
            Hypothesen für die Entstehung von ADHS gibt es viele, wie z.B. Neurotransmitterstörung,   
            Genetische Disposition, Umwelteinflüsse, Veränderte Gehirnstrukturen.
        -   typische Symptome von ADHS: Unaufmerksamkeit, Hyperaktivität und Impulsivität (s.ADHS)

        -   ist ADHS heilbar? Mit dem Elterntrainer bekommen Sie ein Werkzeug an die Hand, das das                    Zusammenleben wieder harmonischer und zufriedener werden kann. Zusätzlich können die                    Therapie und Fördermaßnahmen für (ADHS) - Kinder angewandt werden.

        -   Welche Therapie bei ADHS? Training der engsten Bezugspersonen,                                                        Selbstinstruktionstraining, Verhaltenstherapie, tiergestützte Therapie, Ergotherapie,                                  Lerntherapie, Entspannung, Medikamente

  Elterntraining warum?

        -   Beziehung statt Erziehung. Kinder wollen ihren Eltern gefallen. Sie handeln nicht mit böser                      Absicht. Im Moment können sie noch nicht anders. Wer das erkennt, sieht nicht nur das                          Negative sondern auch die Bemühungen und Erfolge.
       -    Selbstsicherheit des Kindes stärken.
       -    Loben oder Strafen? Das Kind mit Lob und Anerkennung lenken. Logische Konsequenzen                      statt Strafen.

       -    Neue Energie tanken. Wie Sie als Eltern lernen zu entspannen ohne schlechtem Gewissen. 



          

     Gruppenkurse oder Einzeltraining



 Terminvereinbarung